Stau in Richtung Süden – Auffahrt und Pfingsten stehen bevor

Auffahrt 2019: Kilometerlanger Stau in Richtung Süden trotz Traumwetter im ganzen Land

An der Auffahrt soll das Wetter endlich besser werden. Für Freitag sind in der gesamten Schweiz strahlender Sonnenschein und Temperaturen deutlich über 20 Grad angekündigt. Das soll dann auch bis Sonntagabend so bleiben. Erst am Montag wird es, laut Wetteronline, gewittrig.

Warum also in den Süden reisen, stundenlang im Stau stehen oder in überfüllten Zügen nach dem allerletzten freien Sitzplatz suchen? Wer bereits ein Zimmer oder eine Ferienwohnung südlich des Gotthards gebucht hat oder sich schon lange auf ein verlängertes Wochenende im Tessin oder in Italien freut, wird die Reise antreten wollen.

Tipps für die Reise in den Süden – wie mit dem Stau am Gotthard umgehen?

Im Bereich des Gotthardtunnels wird es so oder so wieder den grössten Stau geben. Aber auch wer auf die San-Bernardino-Route ausweicht, muss Zeit einplanen. Zudem wird auf vielen Hauptstrassen, so beispielsweise Richtung Kandersteg, zwischen Gampel und Goppenstein, von Raron nach Brig, auf der Strecke von Bellinzona nach Locarno und natürlich auch auf der Axenstrasse mit massivem Verkehrsaufkommen gerechnet. Für die deutschen Leser: An den Grenzübergängen solltet ihr euch ebenfalls auf längere Wartezeiten gefasst machen.

Müsst, oder möchtet, ihr unbedingt an Auffahrt und Pfingsten ins Tessin reisen, dann helfen euch folgende Tipps eventuell, nicht ganz so gestresst und staugeplagt am Ziel anzukommen:




  • Vermeidet in den Spitzenzeiten unterwegs zu sein, das grösste Verkehrsaufkommen wird am Auffahrtswochenende schon ab Mittwochnachmittag erwartet, ganz sicher aber am Donnerstag. Sonntag staut dann der Rückreiseverkehr.
    Pfingsten wird vor allem Freitag, Samstag und dann wieder am Montag bis in die Nacht hinein mit Stau gerechnet, dann natürlich in Richtung Norden.
  • Für die Auffahrt gilt: Wer konnte, ist schon heute, Mittwoch, am Morgen losgefahren. Morgen, Donnerstag werdet ihr erst ab späterem Nachmittag/ gegen Abend wieder freiere Fahrt haben.
  • Freitag wird mit wenig Stau gerechnet.
  • Für die Rückreise wird der frühe Samstagmorgen empfohlen, ein Tipp, den wohl nicht viele befolgen, schliesslich möchte man ja so viel Zeit wie möglich im Tessin oder in Italien verbringen. Deshalb wird es Sonntag den ganzen Tag stauen, mit freier Fahrt ist erst wieder in der Nacht auf Montag zu rechnen.
  • Vergesst nicht, ausreichend Getränke und Verpflegung einzupacken. Sind Kinder an Bord, können zum Beispiel Hörbücher die Zeit vertreiben.
  • Auch die SBB rechnet mit grossem Andrang und setzt Zusatzzüge ein, an der Auffahrt 29 Stück, an Pfingsten 32. Damit werden mehr als 45’000 zusätzliche Sitzplätze zur Verfügung gestellt. Sitzplatzreservierungen sind empfohlen und nach Italien sogar Pflicht.
  • Die SBB empfiehlt, ab Basel die Zusatzzüge jeweils um …45 Uhr und ab Zürich die mit Abfahrt um …32 zu wählen.

Ob ihr euch Stress, Gedränge und Stau an Auffahrt und Pfingsten zumuten möchtet, müsst ihr natürlich selbst entscheiden. Habt eine sichere Reise und kommt trotz Stau gut erholt zurück!

Sabine Itting

Quelle:20min.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.