Medicane – der Wirbelsturm im Mittelmeer

Mallorca wird von einem Wirbelsturm bedroht (Stand 21.10.2019)

Die Balearen bereiten sich gerade auf einen Medicane vor. Während der Begriff Hurrikan wohl jedem geläufig ist, wissen viele nicht, was es mit einem Medicane auf sich hat.

Ist ein Medicane ein Hurrikan?




Die beiden Winde sind bestenfalls miteinander verwandt. Der Hurrikan ist deutlich grösser und kann einen Durchmesser bis zu 1’500 Kilometern erreichen, während sein kleiner mediterraner Bruder bisher nie grösser als 300 Kilometer gemessen wurde. Ein Medicane löst sich relativ schnell wieder auf, schon nach maximal zwei Tagen ist der Spuk vorbei. Der Hurrikan kann bis zu einer Woche lang wüten.

Wie gefährlich sind die Wirbelstürme über dem Mittelmeer?

Auf Mallorca gilt derzeit Warnstufe Orange. Man stellt sich auf ein Unwetter ein. Heftiger Regen und Sturm ist sehr wahrscheinlich. Der Medicane könnte sich wie ein Hurrikan auf den Baleareninseln austoben und für Verwüstungen sorgen.

Im Oktober 2015 gab es schwere Schäden auf Korsika und Sardinien. Durch die durch einen Wirbelsturm ausgelösten Überschwemmungen kam es in einer Region zu einem grösseren Hangrutsch.

Schwere Stürme kosteten in den Küstenregionen der Mittelmeerländer und auf Mittelmeerinseln in den letzten Jahren Dutzenden Menschen das Leben.

CopyrightFreePictures / Pixabay

Richtiges Verhalten bei Warnung vor einem Wirbelstum über dem Mittelmeer

Solltest du in deinen Ferien die Warnung vor einem schweren Sturm oder einem Medicane hören, dann lass dich auf keinen Fall dazu hinreissen, spannende Fotos am Strand oder in Küstennähe schiessen zu wollen. Bringe dich in Sicherheit, indem du einfach im Hotel bleibst oder ein anderes Gebäude aufsuchst.

Und nicht nur in Strandnähe ist äusserste Vorsicht geboten: Im Hinterland könnten kleine Gewässer innerhalb weniger Augenblicke zu reissenden, lebensgefährlichen Flüssen ansteigen!

 

Zur aktuellen Situation auf Mallorca: Bei den Menschen auf der Insel weckt die Unwetterwarnung schreckliche Erinnerungen: Die Wetterlage scheint der aus dem Oktober 2018 ähnlich. Damals verloren auf der grössten Baleareninsel in Sturzfluten sechs Menschen ihr Leben.

Die derzeitige Warnung betrifft ausser Mallorca vor allem auch den Nordosten Spaniens und Südfrankreich.

Wie häufig bildet sich ein Medicane?

In den letzten Jahren haben wir aus der Region des westlichen Mittelmeers, aber auch aus Griechenland immer wieder von gefährlichen tropensturmähnlichen Sturmtiefs gehört. Die Zahl der Medicane hat nicht zugenommen, Bilder und Nachrichten verbreiten sich nur dank  Instagram und Facebook schneller. Ein solcher Wirbelsturm tritt über dem Mittelmeer etwa einmal im Jahr und dann mit grösster Wahrscheinlichkeit im Herbst auf. Von einem Mediterranean Hurricane, als von einem Medicane, spricht man ab einer Geschwindigkeit von 112 km/ h.

Redaktion Hotelmagazin



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.